Tipp: Verlässliche Meisterwerkstatt mit Qualität!
Tipp: Verlässliche Meisterwerkstatt mit Qualität!

Kfz-Werkstatt-Portale: Häufige Fragen

Haben die Werkstattportale eigene Werkstätten? Wie wird die Qualität der Arbeit geprüft? Gibt es Garantie auf ausgeführte Reparaturen? Stellen die Werkstätten einen Wagen, während meiner in der Reparatur ist? Kann ich Termine für Inspektion, TÜV, Checks etc. online vereinbaren? Was ist, wenn ich einen Termin wieder absagen muss?

Die Antworten auf diese Fragen findest du im nachfolgenden FAQ von Kfz-WerkstattChecker.de.

Haben die Werkstattportale eigene Werkstätten?

Die auf Kfz-WerkstattChecker.de vorgestellten Kfz-Werkstattportale teilen sich in zwei Kategorien: Teils haben sie eigene bzw. Partnerwerkstätten und reparieren dein Auto in diesen, oder die Portale treten als reine Vermittler auf und listen Werkstätten bzw. lassen dir Angebote von diesen zukommen. Im letzteren Fall ist dein Ansprechpartner für Fragen zu Service- und Reparaturleistungen an deinem Auto dann nicht mehr das Portal, sondern die Werkstatt, sobald du eine Leistung verbindlich gebucht hast. Im ersteren Fall bist du und dein Auto von Anfang bis Ende sozusagen in einer Hand, wechselst den Ansprechpartner also nicht, hast aber u. U. weniger Auswahl an verfügbaren Werkstätten.

Wie lasse ich mir ein Angebot erstellen?

Um dir ein Angebot erstellen zu lassen, gibst du die dafür nötigen Daten ein – je nach Portal sind das einfach nur deine Postleitzahl, anhand der Werkstätten in deiner Nähe ausgesucht werden, sowie Angaben zur gewünschten Reparatur bzw. Serviceleistung, dazu meist auch Automarke und Modell. Einige Portale fragen umfangreichere Daten ab: Kennzeichen, Baujahr, Prüfberichte, Rechnungen, Photos… Anhand dieser detaillierten Angaben wird dir dann ein genau auf dein Auto zugeschnittenes Angebot erstellt. Was erst mal mehr Arbeit macht, rechnet sich aber: Die Angaben werden in deinem Kundenkonto gespeichert und stehen den Werkstätten zur Verfügung, wenn sie Rückfragen haben, Klärung benötigen – oder auch einfach fürs nächste Mal, um dir dann viel schneller wieder ein genau auf dich zugeschnittenes Angebot erstellen zu können.

Ist das Erstellenlassen eines Angebots verbindlich?

Das Erstellenlassen eines Angebots ist grundsätzlich unverbindlich. Mit deiner Anfrage schickst du nur deinen Wunsch ab, Angebote zugeschickt bzw. passende Anbieter angezeigt zu bekommen. Verbindlich wird es erst, wenn du ein Angebot einer Kfz-Werkstatt dann auch annimmst. Die Ausnahme bildet der Anbieter stop+go. Bei stop+go buchst du die Serviceleistung sofort und verbindlich, sobald du auf den entsprechenden Button „Termin vereinbaren“ bzw. „Buchen“ klickst. Doch auch in den anderen Portalen gilt: „Buchen“ heißt Buchen und ist verbindlich. Schau also genau hin, ob du dir mit einem Klick ein Angebot erstellen lässt oder einen festen Auftrag vergibst.

Was ist, wenn ich einen gebuchten Termin absagen muss?

Wenn du einen Termin wieder absagen musst, tue das so frühzeitig wie möglich. Auch Kfz-Werkstätten dürfen Stornogebühren berechnen. Ob und in welcher Höhe sie das dann auch tun, liest du am besten in den AGB deiner Lieblingswerkstatt nach. Bei Portalen, die verschiedene, freie Werkstätten listen, kann das Durchschauen der AGB eine Weile dauern. Besser fährst du mit Kfz-Werkstattportalen, die Stornokosten einheitlich regeln, egal, für welche (Partner-)Werkstatt du dich dann letztendlich entscheidest. Hervorzuheben ist in dieser Hinsicht Caroobi mit seiner klar kommunizierten Storno-Police.

Wie wird die Qualität der Arbeit in den Werkstätten geprüft?

In unserem Vergleich haben wir Qualitätskontrolle als Vergleichskriterium aufgenommen – so informierst du dich am schnellsten. Generell kann man sagen: Handelt es sich um Meisterbetriebe, sind auch entsprechende Qualitätskontrollen vorhanden, meist an den strengen Kriterien von TÜV Nord bzw. Süd ausgerichtet und in stichprobenartigen Kontrollen getestet.

Gibt es Garantie auf ausgeführte Reparaturen?

Bei Kfz-Reparaturen gibt es in der Regel eine Gewährleistung von zwei Jahren. Beachte: Im Garantiefall ist nicht unbedingt das Kfz-Werkstattportal zuständig, über das du die Reparatur gebucht bzw. die ausführende Werkstatt gefunden hast, sondern eben die ausführende Werkstatt. Bei Werkstattportalen mit eigenen bzw. Partnerwerkstätten liegt der Fall anders: Bei diesen hast du von Buchung über Auftragsvergabe bis hin zu eventuell in Anspruch zu nehmender Gewährleistung ein und denselben Ansprechpartner, da du den sog. Werkvertrag ja direkt mit dem Portal abschließt.

Stellen die Werkstätten einen Wagen, während meiner in der Reparatur ist?

Ob du einen Wagen bekommst, der dir über die Zeit hinweghilft, in der dein eigener repariert wird, hängt von der Werkstatt ab, die du nutzt. Manche Werkstätten wie stop+go geben eine Mobilitätsgarantie und stellen dir ein Auto zur Verfügung – zwar nicht kostenlos, aber doch zu ganz annehmbaren Konditionen.

Kann ich Termine für Inspektion, TÜV, Checks etc. online vereinbaren?

Du kannst nicht nur Termine für regelmäßig anstehende Überprüfungen vorausschauend online buchen, sondern auch ungeplante Reparaturen und sonstige Leistungen. Das ist einer der Vorteile der auf Kfz-WerkstattChecker.de vorgestellten Kfz-Werkstattportale: Sie lassen dich (fast) alles online regeln, von Anfrage über Angebot hin zur Terminvereinbarung, teils sogar einen Bring-Service für dein Auto. Auch einen Erinnerungsservice haben manche der Kfz-Werkstattportale und erinnern dich an HU und AU, TÜV, Bremsen- und Lichtcheck, Ölwechsel usw. Auf Wunsch bist du und dein Auto also rundum gut betreut – mach ruhig Gebrauch davon!

Tipp: AutoScout24